Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Linguistischer Arbeitskreis Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Linguistischer Arbeitskreis Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Vortrag am 15.05.2018

Prof. Dr. Dieter Kremer (Universität Trier / Leipzig): Personennamenforschung im hispanistischen Kontext

Der Vortrag bietet anhand konkreter Beispiele einen allgemeinen Überblick über Themen und Arbeitsgebiete der hispanistischen Personennamenforschung und deren Einordnung in die Kultur- und Sprachwissenschaft.  Besonderheiten der "spanischen" Onymie/Onomastik im Kontext der iberoromanischen Sprachen in Europa und Übersee (Namenformen, Namenlandschaften, Namenmigration) werden dabei im Fokus stehen. Darüber hinaus werden folgende Themen behandelt: historische Dokumentation und Quellen zur Erforschung der heutigen Familiennamen (apellidos), Probleme der historischen und sprachlichen Nameninterpretation sowie wissenschaftliches und populäres Interesse für Personen- und Familiennamen.

 

Kleine Literaturauswahl :

Lexikon der Romanistischen Linguistik (LRL), 12 Bände, Tübingen 1988-2005, Art. 33a (Onomástica románica), 391 (Spanische Anthroponomastik),  412 (Galicische Onomastik), 448 (Portugiesische Anthroponomastik).

Kremer, Dieter (1996): Morphologie und Wortbildung bei Familiennamen II: Romanisch, in: Namen­for­schung. Ein internationales Handbuch zur allgemeinen und europäischen Onomastik, 2. Teilband, Berlin/New York, 1263-1275 (Art. 162).

Piel, Joseph M. / Kremer, Dieter (1976): Hispano-gotisches Namenbuch. Der  Niederschlag des Westgotischen in den alten und heutigen Personen- und  Ortsnamen der Iberischen Halbinsel, Heidelberg, 399 S.

Becker, Lidia (2009): Hispano-romanisches Namenbuch. Untersuchung der Personennamen vorrömischer, griechischer und lateinisch-romanischer Etymologie auf der Iberischen Halbinsel im Mittelalter (6.-12. Jahrhundert), Tübingen, 1166 S.

Becker, Lidia (2018): Nombres de persona en español: Historia, situación actual y onomástica popular / Personennamen im Spanischen: Geschichte, aktuelle Situation und Laienonomastik, Frankfurt a. M. u. a., 134 S.

Faure, Roberto / Ribes, María Asunción, García Antonio (2001): Diccionario de apellidos españoles. Cerca de 8.000 apellidos distintos de toda España, Madrid.

Machado, José Pedro ([1984]): Dicionário onomástico etimológico da língua portuguesa, 3 Bände, Lisboa 1984 [= DOELP].

Hanks, Patrick (ed.) (2003): Dictionary of Ameri­can Family Names, 3 Bände, New York [= DAFN]

Dictionnaire historique de l'anthroponymie romane (PatRom), publié pour le collectif PatRom par Ana María Cano González, Jean Germain et Dieter Kremer, Tübingen-Berlin/New York-Berlin/Boston 2004-, I/1: Introductions. Cahier des normes rédactionnelles. Morphologie. Bibliographies), I/2: Bibliographie des sources historiques, IIII/1: L'homme et les parties du corps, III/1: Les animaux. Les mammifères (cont.)

Deutsche Gesellschaft für Namenforschung/GfN: www.onomastikblog.de ("Namen-Spiegel")